Zeltlagerschulung

Die Teilnehmer*innen bekommen einen Einblick in die Vorbereitung und Durchführung eines Zeltlagers. Als Praxisbeispiel dient dabei das KJR-Pfingstzeltlager.

Die Inhalte der Schulung sind:
- rechtliche Fragen
- Rolle als Betreuer*
innen, Rollen im Team
- mögliche Programmpunkte für ein Zeltlager
- Streifzüge zur Aufsichtspflicht, Erste Hilfe
- Organitaroische Themen, Praktische Umsetzungsmöglichkeiten
- Exkursion auf den Osterberg bei Pfünz
- Kindgerechte Verpflegung bei einem Zeltlager

Die Schulung sollte die Teilnehmer*innen motivieren, das vermittelte Grundwissen über die Planung eines Zeltlagers eigenständig zu nutzen.Durch angewandte Methoden und erarbeitete Programmvorschläge sollten die Teilnehmer*innen inspiriert werden, diese bei ihren Aktivitäten anzuwenden.

 

Durchführung / Leitung: Simon Tschuchnig
Organisation
: JLIB_HTML_CLOAKING, Pädagogischer Mitarbeiter Kreisjugendring Eichstätt
Ort: KJR-Geschäftsstelle in Schernfeld

 

Teilnahmebeitrag:
Für aktive Jugendleiter*innen mit Juleica oder ähnlicher Qualifikation stellt der KJR einen Sammelantrag bei der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises.
Die Teilnahmegebühr für das gesamte Wochenende beträgt 250,- € für (Seminar, Unterkunft, Verpflegung).
Bei Teilnahme an einzelnen Modulen 50,-€.
Für Jugendleiter*innen mit Juleica oder ähnlicher Qualifikation stellt der Kreisjugendring Eichstätt einen Sammelantrag zur Kostenübernahme durch die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Eichstätt (80%) und übernimmt zur Qualifizierungsförderung von Jugendleiter/innen die restlichen 20% (Im Klartext: dann ist die Teilnahme kostenfrei!). Für Mitarbeiter*innen des Kreisjugendrings – und alle, die es werden möchten, übernimmt der KJR die Gebühren. Auch für aktive der AltmühlnetJugend ist die Schulung werden die Gebühren übernommen.

Infos

Datum: 20.05.2022 - 22.05.2022
Kategorie: Schulung
defaultbild_kjr
zur Buchung Allgemeine Teilnahmebedingungen